Burg Aktuell

„Rausch – nüchtern betrachtet…“

Die kommende Ausstellung im KUNSTHAUS mit Arbeiten von 50 Künstlerinnen und Künstlern beginnt am Do, 2. März und endet am Fr, 31.März mit dem Kabarett SCHAUMKRONEN mit Mario Sacher.

 


Kulinarisches: am Freitag, 24.März, 19h – Gemeinsam Essen im Kunsthaus. „Die Laaa…aange Taaa…aafel“: Es gibt ein „Bierbratl“, was Gutes davor und natürlich was Süsses danach, also 3 Gänge…

Die Aufwandsentschädigung /der Wertschätzungsbeitrag/die Unkostenabdeckung/der Preis… (je nachdem wie man´s gerne nennt) dafür beträgt € 28.- (Getränke sind nicht inkludiert!)

Aufgedeckt wird im Galerieraum. Eigentlich ist das auch etwas Experimentelles, weil wir heraus fínden möchten, ob es (noch) möglich ist, bei gutem Essen in sicherlich netter Gesellschaft einen unkomplizierten, gesprächigen und lustigen Abend zu verbringen – ohne dass man diverse Animateure buchen, oder sich einen Programmverlauf im Vorhinein ausdenken muss. Man kann über Gott und die Welt reden, oder das Gegenteil, muss keineswegs über Kunst etwas sagen (können oder wollen), muss auch gar nichts von sich geben, wenn man das Bierbratl zu sich nimmt (das verschafft sogar einen gewissen Wettbewerbsvorsprung…). Hängt natürlich alles von euch ab, wie es wird. Noch gibt es Plätze!
Unbedingt vorher hier bis zum 21.3.2017 anmelden!


The Tiptons Sax Quartet (Seattle/NYC)


 

Sa., 25. März 2017 Eintritt: € 12,- Beginn: 20 Uhr

The Tiptons Sax Quartet (Seattle/NYC) and drums – Funk Jazz World Soul Groove Eastern European Klezmer and Beyond

The Tiptons Sax Quartet, das sind Amy Denio, Jessica Lurie, Tina Richerson, und Sue Orfield  – wird in Österreich begleitet vom Salzburger Schlagzeuger Robert Kainer.

Die Tiptones spielen und singen seit 1993 fesselnde, beseelte Konzerte in USA und Europa und haben seither 10 Alben heraus gebracht. Die Namensgebung der Band wurde durch das Leben und musikalische Wirken der Pianistin und Saxophonistin Dorothy Lucille Billy Tipton (1910-1989) inspiriert. Billy Tipton spielte in diversen Bigbands und Combos der 40iger und 50iger Jahre, Doch was niemand wusste oder bemerkte: Er war eine Frau. Große Überraschung allerseits und für das Frauenquartett ein Tribut an eine Musikerin, die eine männliche Identität annahm, um als Künstlerin durch jahrelange Travestie im von Männern dominierten Jazz Beachtung und Anerkennung zu finden.
Mit satten Saxofonsätzen, virtuosen Improvisationen und leidenschaftlichem Gesang wissen die vier Frauen aus Seattle und ihr Schlagzeuger immer wieder zu begeistern. Handfester New Orleans-Jazz gepaart mit Balkan-Grooves, südamerikanischen Rhythmen oder Klezmer-Anklängen, dabei immer viel Freiraum für Improvisationen: Für die Tiptons scheint es in der Musik keine Grenzen zu geben. Jedenfalls keine, die man nicht überschreiten dürfte. Der von ihnen präsentierte Stilmix ist dabei aber nicht nur äußerst stimmig und authentisch, sondern ebenso überraschend und packend. In Kooperation mit der „Apotheke zur Heiligen Jungfrau“ und mit Unterstützung von Marktgemeinde und Verein Burg Obernberg am Inn. (KUPRO SAUWALD)

http://thetiptonssaxquartet.com

Vor dem Konzert wird von 18h-20h im Kunsthaus / Burg Obernberg die Ausstellung Rausch – nüchtern betrachtet … zugänglich sein.

Der „INNVIERTLER BIERMÄRZ 2017“ im KUNSTHAUS:

Fr, 24.3. „DIE LAAAAANGE TAAAAAFEL“ – Gediegenes 3-Gang-Menü an langen Tischen, 19h – Gemeinsam Essen, Trinken, Reden…- Preis € 28,- für das Menü, Verbindliche Anmeldung unter info@burg-obernberg.at unbedingt erforderlich.

Sa, 25.3. „ZUKUNFT BRAUCHT HERKUNFT“ – Kulturführung, Bierverkostung, 12-17h (Heimatverein)

Sa, 25.3. Traditioneller – 171! Obernberger Pferdemarkt ab 9h (Barocker Marktplatz)

Fr, 31.3. „SCHAUMKRONEN“ – Die größten Lacher von Mario Sacher, Kabarett., 19h30 Kartenpreis im Vorverkauf: € 14,- (mit s´Innviertel-Gästekarte: € 11,-) bei freier Platzwahl. Abendkasse: € 17,- Karten für das Kabarett sind ausschließlich beim Tourismusverband s´Innviertel, 4943 Geinberg, Thermenplatz 2 erhältlich. Tel. +43(0)7723/8555, info@innviertel-tourismus.atwww.innviertel-tourismus.at

Hier das gesamte Programm zum Innviertler Biermärz 2017 als PDF  

 

Obernberger Kulturrundgang

Seit Juni 2016 der ist der Ort um eine Attraktion reicher: Ein Kulturrundgang – initiiert vom Heimat- und Kulturverein und umgesetzt u.a mit Hilfe der Gemeinde Obernberg führt Einheimische und Besucher anhand von 8 Informationstafeln durch die interessante Geschichte des Marktes. Eine an öffentlichen Stellen aufgelegte kostenlose Informationsbroschüre inklusive Rundgangskarte dient als Begleiter durch den Rundgang. Das Projekt wurde von “ Leader- Mitten im Innviertel“ finanziell untestützt.

Der Heimat- und Kulturverein, die BURG und die Gemeinde Obernberg freuen sich auf zahlreiche „Kulturwanderer“, die die spannende Geschichte des historischen Juwels gehend -und dabei auch  „in sich gehend?“- an sich vorbeiziehen lassen.

Hier der Direktlink zum genauen Verlauf des „Obernberger Kulturrundganges“

PLAKAT KULTURRUNDGANG
PLAKAT KULTURRUNDGANG