Kurse

„PROST, MAL-ZEIT!“: Kunst-Workshop und Orts-Erkundung

FREITAG, 16. – Sonntag, 18. März 2018

Ein Wochenende, das Bier und Kunst auf „natürliche“ Weise miteinander verbindet. Die BURG ist unsere „Basis-Station“, von der aus wir uns Obernberg und seine kulturellen und kulinarischen Schätze näher ansehen. Im KUNSTHAUS mit den perfekt ausgestatteten Atelierräumen findet der Workshop aus Malerei/Druckgrafik/Zeichnung statt: Bier kann dabei (auch) ein künstlerisches Thema sein, ist aber auch sonst ein wichtiger Aspekt an diesem Wochenende.

„Fair Use“ – Bierbegleitung in den Workshops inkludiert.

Kursleitung: Mag. art Josef Brescher, Künstlerischer Leiter Burg Obernberg

Kursort: KUNSTHAUS Burg Obernberg

Mindestteilnehmer:  4 / max. 12

 Angebot:  ab € 240,– pro Person 

  • 2 Übernachtungen im DZ in einem 3*-Gasthof mit Frühstück, Einzelzimmeraufschlag € 20.-
  • Gebühr für Kunst-Workshop
  • Begrüßungsmenü Freitag Abends

Auch eine Teilnahme nur bei den Kursen ist möglich: Kursgebühr für Sa/So: € 140.-

Begleitpersonen zahlen € 120.- für 2 Nächte im DZ – inkl. Gästekarte ( z.B für einen ermäßigten Eintritt in die Therme Geinberg) und Begrüßungsmenü ( ohne Menü: € 100.-).

Gerne gebe ich Tipps für Ausflüge/Besichtigungen/Sehenswürdigkeiten in der Region, die Begleitpersonen können gern am Programm außerhalb der Kurse kostenlos teilnehmen ( Eintritte und ggf. Konsumation sind zu bezahlen )

Anmeldung hier!

Brauseminare machen viele, aber „Kunst und Bier, das gibts nur hier…“

Meine Überlegungen, die beiden Themen BIER und KUNST „praxisnah“ miteinander zu verbinden haben sich aus den letzten Ausstellungen zum BIERMÄRZ entwickelt, zu dem ich immer die Beiträge von mittlerweile schon weit über 100 KünstlerInnen präsentieren durfte.

BIER und OBERNBERG hat sehr viel miteinander zu tun, wenn man bedenkt, dass es früher 8 Brauereien und über 20 Wirtshäuser im Markt gegeben hat. Kein Wunder, der Ort war ein bedeutender Handelsplatz, der durch die Innschifffahrt zu Wohlstand gekommen ist, der barocke Marktplatz und die Burg der Passauer Fürstbischöfe zeugen noch heute eindrucksvoll davon. Obernberg ist auch bekannt für seine gute regionale Küche, mehrere Gaststätten bemühen sich mit jeweils eigenen Spezialitäten und Qualitäten um den Gast, für das leibliche Wohl ist also auch bestens gesorgt

All diese „Zutaten“ sollten eine, wie ich hoffe bekömmliche Mischung ergeben: Im KUNSTHAUS finden sich die idealen Räume sowohl für die KURSE, als auch für das „Drumherum“ – es gibt ausreichend Platz für die künstlerischen und die „gemütlichen“ Aspekte dieses Wochenendes.

Diverse Proben aus der „Bierregion Innviertel“ begleiten die Teilnehmer beim Kursprogramm, man kann sich so einen gute Überblick über die Feinheiten und Bandbreite des Bierangebotes im Innviertel verschaffen. Da wir uns dem verantwortungsvollen „Trinkgenuss“ verschrieben haben, sind die Kostproben limitiert, es wird also kein Trinkgelage!

Als Einleitung und Rahmen dienen einerseits der Besuch der aktuellen Ausstellung zum „Innviertler Biermärz 2018“ die unter dem Titel „über:FLÜSSIG“ im KUNSTHAUS stattfindet, hier lassen sich sicher viele Inspirationen finden.

Als Kurs-Inhalt bieten sich mehrere Möglichkeiten und Techniken an: Das Thema BIER kann, muss aber nicht umgesetzt werden:

  • Freie Malerei/Zeichnung in verschiedenen Techniken
  • Versuche mit BIER als Malmittel, Binder (zB in der Temperamalerei)
  • Experimente mit historischen Mal-Techniken wie Eitempera, Kasein, Leimfarben, Malen mit Pigmenten und selbsthergestellten Farben. etc…
  • Nutzung der Radierpresse – Kaltnadeltechnik, Prägedrucke, Materialdrucke (Bierdosen)
  • Gestaltung eigener Bierdeckel
  • Bier-Stilleben
  • Ironische Skizzen zur „Wirtshauskultur“
  • Rausch – und seine Folgen
  • Umsetzung Obernberger Motive

Ich helfe bei allen Gestaltungswünschen -technisch und inhaltlich- weiter. Im Vorfeld wird eine individuelle Liste der benötigten Arbeitsmaterialien erstellt, die wichtigsten Utensilien sind auch im Atelier lagernd. Die Arbeitsmaterialien sind nicht im Workshop- Preis inkludiert, sie werden ggf. nach tatsächlichem Verbrauch abgerechnet ( zb. Radierplatten/Druckpapier/Keilrahmen etc…)

Prost-Mal-Zeit! : Ablauf-

Freitag, den 16.3. steht das Kunsthaus ab 14h offen, man kann gemütlich anreisen, ggf. den Arbeitsplatz beziehen, dann in aller Ruhe im Hotel einchecken, wer früher kommt kann auch die Zeit für einen entspannten Spaziergang am Inn oder einen Rundgang am Marktplatz nutzen

Freitag um 18 Uhr ist die offizielle Begrüßung der Kursteilnehmer, man kann sich im lockeren Gespräch ein wenig näher kennen lernen – und auf ein sicher gutes Gelingen des Workshops miteinander anstoßen. Führung durch die Ausstellung zum Biermärz im KUNSTHAUS.

Anschließend gehen wir zu einem Obernberger Wirt und essen gemeinsam zu Abend. Den ganzen Freitag über können technische und inhaltliche Fragen zu den geplanten Projekten ebenso wie Details des Rahmenprogrammes besprochen werden.

Samstag, 17.3., 9 Uhr Kursbeginn im Kunsthaus, Workshop bis ca 13 Uhr, anschließend Mittagessen a` la carte, anschließend Rundgang durch den schönen Markt Obernberg mit besonderem Blick auf historische, architektonische und regionale Besonderheiten. Anschließend künstlerisches Arbeiten bis maximal 22 Uhr.

Sonntag, 18.3., 9 Uhr Kursbeginn im Kunsthaus, Workshop bis ca. 13 Uhr, anschließend Mittagessen a`la carte, Nachmittags ist noch Zeit für die Fertigstellung diverser Werke,

Im KUNSTHAUS stehen Kostproben aus der Bierregion Innviertel ( „fair use“ heißt hier, dass das „Freibierkontingent“ sich an der 0,8 Promillegrenze orientiert) bereit, die Kreativität und Geselligkeit befördern werden. Diese sind im Workshoppreis inkudiert, alle Getränke die außerhalb der Burg konsumiert werden, sind selbst zu bezahlen.

Materiallisten:

Alle TeilnehmerInnen werden individuell nach Anmeldung über die erforderlichen Materialien informiert.

Absicht dieses Wochenendes ist es, ein gestalterisch und geschmacklich vielschichtiges Wochenende im schönen Markt Obernberg zu erleben, das Kunst, Kultur und Kulinarik auf lustbetonte Art miteinander verbindet. Sehen wir uns im Biermärz in der Burg?

Malerei, Grafik, Skulptur - Hier kommt alles, was man dafür braucht!
Malerei, Grafik, Skulptur – Hier kommt alles, was man dafür braucht

Das KUNSTHAUS bietet Platz,  Ausstattung und nicht zuletzt das Know-how erfahrener Kursleiter für die Realisierung Ihrer künstlerisch-kreativen Ideen. Die  stilvoll renovierten Innenräume – großzügig und hell – erzeugen eine konzentriert-ruhige Atmosphäre. Vom Burggarten aus der fantastische Blick über den Inn, der Gast  ist berührt von der besonderen Intensität dieses historischen Ortes.  All das regt zu künstlerischem Schaffen an! Oder zum Träumen…

 

Radierung und Druckgrafik

Tiefdruck
Tiefdruck

Im Kunsthaus wird eine umfangreiche Werkstatt für Druckgrafik eingerichtet. Eine große Tiefdruckpresse ermöglicht die Herstellung von Druckgrafiken bis zum Format   vom 80 x 150 cm. Josef Brescher stellt seine profunden Kenntnisse im Rahmen von Einzelbetreuung und diversen Kursen zur Verfügung.

Farbe und Pinsel sind nur einige der Möglichkeiten, sich kreativ auszudrücken...
Farbe und Pinsel sind nur einige der Möglichkeiten, sich kreativ auszudrücken..

Schulen/Kinder/Jugend

Ein besonderes Anliegen ist die Förderung der Kreativität und der ursprünglichen Schaffensfreude von Kindern und Jugendlichen. Die Fähigkeit, eigene Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen tatkräftig und eigenhändig in Bilder und Objekte umzusetzen wird von passiver Medienkonsumation zusehends verdrängt. Wir versuchen, die jungen Menschen wieder in ihre Rechte als Kinder einzusetzen, dazu gehört auch, dass gehämmert, genagelt, gemalt, gebaut, gewerkt, ge-… werden darf und soll! In Absprache mit interessierten Schulen, Einrichtungen, Firmen, Einzelpersonen… erstellen wir Kursprogramme und Aktionen, die Freude am Gestalten ermöglichen.