Ausstellungen

Meisterwerke aus der MAECENAS-SAMMLUNG

Die von Prof.Dr. W. Maier-Preusker betreute MAECENAS-SAMMLUNG stellt eine umfangreiche Auswahl aus ihren Beständen für eine exklusiv zusammengestellte Ausstellung in den Galerieräumen des KUNSTHAUSES BURG OBERNBERG zur Verfügung. Der Fokus liegt im 20. Jh, also jene Zeit, in der neue Wege gesucht und zugleich bekannte Pfade innovativ anders interpretiert wurden.

Freuen Sie sich mit uns auf diese wunderbare Ausstellung, die hervorragend in das historisch gediegene Ambiente der BURG OBERNBERG passt.

 

Das KUNSTHAUS BURG OBERNBERG hat seit seiner Eröffnung einen breiten, und zugleich inhaltsreichen Einblick in das aktuelle Kunstschaffen der Region und darüber hinaus geboten.

In der kommenden Ausstellung erweitern wir den Horizont beträchtlich, zeitlich reichen die ausgestellten Exponate bis in die 1920-er Jahre zurück, die ausgestellten Künstlerinnen und Künstler waren an Orten in ganz Europa aktiv, den intensivsten Bezug gibt es zu Frankreich und Paris, das auch damals unbestreitbar das wichtigste künstlerische Zentrum war.

Mit ausgewählten„Meisterwerken aus der Maecenas-Sammlung“, der renommierten Stiftung, die von Prof.Dr. W.Maier-Preusker betreut wird, können wir unseren Besuchern Kunstwerke präsentieren, die der klassischen Moderne des 20.Jh zuzuordnen sind, einer Epoche, die für viele darauffolgende Strömungen stilbildend war.

In den Gemälden wird u.a. die mondäne Welt der ersten Hälfte des 20. Jhds. lebendig, einige der Kunstwerke reichen bis in die Gegenwart hinein. Viele Aspekte dieses zugleich vergangenen und dennoch noch präsenten Zeitraumes spiegeln sich in den elegant komponierten und klassisch hochwertig gemalten Exponaten wieder.

Thematisch wurde bewusst auf eine große Bandbreite gesetzt, die Motive reichen von Alltagsszenen, über Akt- und Farbstudien, Landschaft, Stilleben bis zu skizzenartigen Beispielen spontanen künstlerischen Ausdruckswillens, die sich vor allem in den Grafiken finden.

Besonders spürbar in den Werken aus Malerei, Zeichnung und (Druck-) Grafik ist ein Kunstbegriff, der Klassik und Moderne auf eine einzigartige Weise miteinander verbindet. Der Betrachter spürt einerseits die – im besten Sinne- traditionell klassische Ausbildung der Künstler jener Zeit, zugleich wird der Aufbruch sichtbar, der die künstlerischen Ausdrucksformen in Folge aufbrechen und künstlerisch zu völlig neuen Wegen wie Abstraktion etc… führen sollte. Viele der ausgestellten Künstler waren mitten im künstlerischen Zentrum Paris aktiv, sie pflegten Kontakte zu den Größen ihrer Zeit und entwickelten dabei konsequent ihre eigenen Positionen weiter.

Mit dieser hochwertigen Ausstellung möchte das KUNSTHAUS BURG OBERNBERG allen Kunstinteressierten der Region die Gelegenheit geben, vor Ort eine Ausstellung mit „Klassischer Moderne“ zu sehen, die sonst eher in Museen und Galerien im großstädtischen Umfeld angeboten werden kann. Ein Teil der ausgestellten Werke kann auch käuflich erworben werden, sicherlich eine gute Gelegenheit für alle Kunstsammler der Region, die für diese, nach wie vor sehr interessante Epoche eine Vorliebe hegen.

Auch diese Ausstellung zeigt den Anspruch des KUNSTHAUSES OBERNBERG wieder deutlich auf: Wir bringen hochwertige Kunst ins Innviertel und laden bewusst ALLE dazu ein, die wunderbaren Werke bei freiem Eintritt in offener Atmosphäre zu betrachten und zu genießen.

 

„Tage des offenen Ateliers“ in Oberösterreich

Sa 21. + So, 22.Oktober jeweils 14:00 – 18:00

Auch heuer beteiligt sich das KUNSTHAUS wieder an den „Tagen des offenen Ateliers“. Bei uns kann die aktuell laufende Ausstellung „Meisterwerke aus der MAECENAS-SAMMLUNG“ an diesem Wochenende noch besichtigt werden, die am So, den 22.Oktober endet.

Darüber hinaus gebe ich gerne Auskünfte über die gesamte Burganlage, ebenso über alle Techniken und Projekte, die im KUNSTAUS umgesetzt werden können. Wir hoffen wieder auf zahlreichen Besuch wie die Jahre davor.

Obernberg bietet darüber hinaus im Herbst vielerlei Reize, kulturelle, landschaftliche und auch kulinarische Schätze warten in der Gegend auf Besucher, gerne gibt es auch dafür einige Tips!