Burg Aktuell

meandros

erich plettenbacher – franz wawrinek

Malerei, Zeichnung, Grafik, Digitale Arbeiten

Wir freuen uns, nach der Corona-bedingten längeren Pause wieder eine spannende Ausstellung im KUNSTHAUS präsentieren zu können. Zu sehen ist ein vielschichtiger künstlerischer Dialog zwischen den beiden im Innviertel verorteten Künstler-Freunden ERICH PLETTENBACHER und FRANZ WAWRINEK.

Die Arbeiten bieten Einblick in ein jahrzehntelanges künstlerisches Schaffen und vereinen in einem spannenden Bogen individuell-künstlerische und gesellschaftliche Themen in Malerei, Zeichnung, Grafik und in digitalen Arbeiten.

Bitte beachten Sie die neuen Öffnungszeiten Sa+So 14 – 18h und die CORONA-Regeln. Es ist keine VERNISSAGE vorgesehen,

Am Sa, den 26.September sind beide Künstler anwesend, sie bieten individuell gestaltete Rundgänge und Gespräche für die Besucher an. Nutzen Sie diese Chance der Kunsterfahrung!

Es gibt keine VERNISSAGE,

PLAKAT KULTURRUNDGANG
PLAKAT KULTURRUNDGANG

Der Obernberger Kulturrundgang – Immer zugänglich!

  • Schulstraße:

Informationsstele zum Thema “Burggraben und Verteidigung des Ortes”

  • Über die Schulstraße oder die Kupferschmiedgasse wahlweise zum Gurtentor:

Informationstafel zum Thema “Gewerbe als Lebensgrundlage”

  • Über den Marktplatz:

Hier wurden keine Tafeln aufgestellt. Das Wissenswerte zum
schönsten Marktplatz Österreichs findet sich in der Informationsbroschüre, die Ihr Begleiter durch den Kulturrundgang ist.

  • Ehemaliges Rathaustor, zukünftig: Anton Reidinger Haus:

Informationstafel zum Thema  “Obernberg als Ort der Künstler”

  • Kirche und Annakapelle:

Informationen sind ebenfalls in der Broschüre zu finden.

  • Durch die Ufergasse, den Uferberg hinab zur Schifferkirche:

Informationsstele zum Thema: “St. Nikola”

  • Am Innufer, bei der Johanniskapelle:

Informationsstele zum Thema: “Innschifffahrt”

  • Folgen Sie dem Weg vor der Johanniskapelle Richtung altes Mauthaus und erklimmen Sie die “Mautnerstiege” hinter dem Mauthaus. Bei der alten Linde am Aussichtsplatz:

Informationsstele zum Thema: “Mautwesen”

  •  Nun geht es den wunderschönen Weg am Burggraben entlang in das Burgareal der Burg Obernberg:

Informationsstele zum Thema: “Burg Obernberg”

Informationsstele zum Thema: “Geschichte und Gegenwart”

Der Heimat- und Kulturverein Obernberg wünscht eine schöne und inspirierende Zeit beim Durchwandern des Kulturrundganges!

Informationsstele zum Thema “Burggraben und Verteidigung des Ortes”

  • Über die Schulstraße oder die Kupferschmiedgasse wahlweise zum Gurtentor:

Informationstafel zum Thema “Gewerbe als Lebensgrundlage”

  • Über den Marktplatz:

Hier wurden keine Tafeln aufgestellt. Das Wissenswerte zum
schönsten Marktplatz Österreichs findet sich in der Informationsbroschüre, die Ihr Begleiter durch den Kulturrundgang ist.

  • Ehemaliges Rathaustor, zukünftig: Anton Reidinger Haus:

Informationstafel zum Thema  “Obernberg als Ort der Künstler”

  • Kirche und Annakapelle:

Informationen sind ebenfalls in der Broschüre zu finden.

  • Durch die Ufergasse, den Uferberg hinab zur Schifferkirche:

Informationsstele zum Thema: “St. Nikola”

  • Am Innufer, bei der Johanniskapelle:

Informationsstele zum Thema: “Innschifffahrt”

  • Folgen Sie dem Weg vor der Johanniskapelle Richtung altes Mauthaus und erklimmen Sie die “Mautnerstiege” hinter dem Mauthaus. Bei der alten Linde am Aussichtsplatz:

Informationsstele zum Thema: “Mautwesen”

  •  Nun geht es den wunderschönen Weg am Burggraben entlang in das Burgareal der Burg Obernberg:

Informationsstele zum Thema: “Burg Obernberg”

Informationsstele zum Thema: “Geschichte und Gegenwart”

Der Heimat- und Kulturverein Obernberg wünscht eine schöne und inspirierende Zeit beim Durchwandern des Kulturrundganges!