Burg Aktuell


Ausstellung zum Innviertler Biermärz
FOAM:IDABLE – ÜBER:SCHÄUMEND

Vernissage Sa, 2. März, 19.30 Uhr

Ausstellungsdauer: 03.-24. März 2019
Geöffnet: Fr, Sa, So 14-18 Uhr

Eröffnungs-Suada von Mag. Josef Brescher, künstlerischer Leiter Burg Obernberg
Zur Eröffnung kredenzen wir Kostproben aus der “Bierregion Innviertel”.

Eintritt frei!

Mit Werken von:

Wilfried Anthofer, Edith Argauer, Veronika Atzwanger, Marta Bonaventura, Werner Claßen, Alexander Daniloff, Julia Dorninger, Monika Dorninger, Claudia Dorninger-Lehner, Markus Eberl, Pamela Ecker, Wolfgang Friedwagner, Sylvia Gnatz, Renate Haimerl-Brosch, Andreas Heckmann, Harald Herkner, Hubert Huber, Fadhil Hussein, Brigitta Hütter, Fritz Königbauer, Wolfgang Maxlmoser, Renate Moran, Barbara Muhr, Gisela Müller-Kronpass, Beatrice Nunold, Helga Ortner, Hermann Ortner, Andreas Oyntzen, Josef Parzefall, Daniela Plunser, Johanna Plunser, Hans Polterauer, Michaela Rois, Sigurd Roscher, Giuliano Sacchero, Bernhard Schinko, Matthias Schlüter, Axel Schmidt, Wolfram Schmidt, Lina Schobel, Franz Seitl, Gudrun Seitl, Septicwag, Helga Sibral, Natascha Stattmann, Johannes Steubl, Josef Thallinger, Carlo Vercelli, Ulrike Walter, Robert Weber, Elisabeth Wimmer-Röck, Helmut Wolf, Katharina Ziedek, Werner Ziegler. 
Zum Gesamtprogramm des Innviertler Biermärz geht’s hier.


Kulturprojekt Sauwald präsentiert:

Konzert “l u c h s” – Feiner Jazz zum Obernberger Pferdemarkt

Samstag, 23. März 2019 um 20 Uhr

Florian Sighartner (violin, electronics), Beate Wiesinger (doublebass, electronics) Astrid Wiesinger (alto/soprano saxophone, bassclarinet)

www.luchsmusic.com

Die Musik von l u c h s erinnert an einen Mix aus dem Spirit von John Zorn’s “Masada”, kombiniert mit ansatzweise nach Eric Dolphy oder Albert Ayler klingenden Annäherungen an Pop- und HipHop-Grooves des 21. Jhdts.

Wie beim Operieren mit der Linse eines Kameraobjektivs wird einmal mehr der kompositorische, einmal mehr der improvisatorische Aspekt der Musik schärfer gestellt.

Eintritt: € 12,–

Veranstalter: www.kuprosauwald.org


PLAKAT KULTURRUNDGANG
PLAKAT KULTURRUNDGANG

Obernberger Kulturrundgang:

So finden Sie Ihren Weg durch den Kulturrundgang, mitten hinein in die Geschichte des Marktes Obernberg:

Beginn:

  • Schulstrasse:

Informationsstele zum Thema “Burggraben und Verteidigung des Ortes”

  • Über die Schulstrasse oder die Kupferschmiedgasse wahlweise zum Gurtentor:

Informationstafel zum Thema “Gewerbe als Lebensgrundlage”

  • Über den Marktplatz:

Hier wurden keine Tafeln aufgestellt. Das Wissenswerte zum
schönsten Marktplatz Österreichs findet sich in der Informationsbroschüre, die Ihr Begleiter durch den Kulturrundgang ist.

  • Ehemaliges Rathaustor, zukünftig: Anton Reidinger Haus:

Informationstafel zum Thema  “Obernberg als Ort der Künstler”

  • Kirche und Annakapelle:

Informationen sind ebenfalls in der Broschüre zu finden.

  • Durch die Ufergasse, den Uferberg hinab zur Schifferkirche:

Informationsstele zum Thema: “St. Nikola”

  • Am Innufer, bei der Johanniskapelle:

Informationsstele zum Thema: “Innschifffahrt”

  • Folgen Sie dem Weg vor der Johanniskapelle Richtung altes Mauthaus und erklimmen Sie die “Mautnerstiege” hinter dem Mauthaus. Bei der alten Linde am Aussichtsplatz:

Informationsstele zum Thema: “Mautwesen”

  •  Nun geht es den wunderschönen Weg am Burggraben entlang in das Burgareal der Burg Obernberg:

Informationsstele zum Thema: “Burg Obernberg”

Informationsstele zum Thema: “Geschichte und Gegenwart”

Der Heimat- und Kulturverein Obernberg wünscht eine schöne und inspirierende Zeit beim Durchwandern des Kulturrundganges!